Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwerer Motorradunfall bei Pottenstein

Archiv > 2020 > Berichte 2020
Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Freitagabend auf der ST 2163 am Langen Berg zwischen Pottenstein und Kirchenbirkig. Dort kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Transporter. Durch die Kollision zog sich der Fahrer des Kraftrades mehrere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Ein Mitarbeiter des nahe zur Unfallstelle gelegenen örtlichen Bauhofs wurde auf den Unfall aufmerksam und übernahm die medizinische Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Verletzte wurde dann vom eingetroffenen Notarzt behandelt und in eine Klinik gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die alarmierten Feuerwehren aus Pottenstein und Kirchenbirkig sicherten die Unfallstelle ab und nahmen aus dem verunfallten Motorrad ausgetretene Betriebsstoffe auf. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektionen Pegnitz und Bayreuth Land, musste die Staatsstraße zwischen Pottenstein und Kirchenbirkig komplett gesperrt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr regelten in diesem Zeitraum den Verkehr und richteten eine Umleitung ein.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü